UAV Sensor Orientation with Pre-calibrated Redundant IMU/GNSS Observations: Preliminary Results

In unserem Beitrag stellen wir eine Drohne vor, welche für eine hochpräzise Kartographie mit Positions- und Orientierungssensoren ausgestattet ist. Der Einsatz der Sensoren als absolute und relative Messung kann die Genauigkeit des Mappings erhöhen, falls die Sensoren korrekt kalibriert sind. Dies zeigen wir an einem Fallbeispiel, in dem eine Blockstruktur beflogen wurde, in welcher Passpunkte (Ground Control Points) nur lokal angelegt wurden. Eine redundante Sensor-Konfiguration zeigt dann auf, wie gut und genau die Kalibrierung und dessen Resultat sind.


Published in:
Publikationen der Deutschen Gesellschaft für Photogrammetrie, Fernerkundung und Geoinformation (DGPF) e.V., Band 25, 25, 26-33
Presented at:
36te Dreiländertagung Photogrammetrie and Fernerkundung der SGPF, DGPF und OVG, Bern, Switzerland, June 7-9, 2016
Year:
2016
Publisher:
München, Deutsche Gesellschaft für Photogrammetrie, Fernerkundung und Geoinformation (DGPF) e.V.
Keywords:
Laboratories:




 Record created 2016-07-26, last modified 2018-09-13

Publisher's version:
Download fulltextPDF
External link:
Download fulltextURL
Rate this document:

Rate this document:
1
2
3
 
(Not yet reviewed)