Infoscience

Conference paper

Versuche an Verbindungen für Faltwerke aus Brettsperrholzplatten

Im folgenden wird die Ingenieurarbeit im Rahmen der Origami-Faltwerkforschung von Hani Buri vorgestellt. Hierbei werden Faltwerke aus Brettsperrholzplatten untersucht. Brettsperrholzplatten werden weiterhin international intensiv erforscht und die Produktionskapazitäten in Europa werden ausgeweitet. Dies sind die Vorraussetzungen und Grundlagen für ein breites Feld neuer holzbautechnischer Anwendungen und die Integration ansprechender Architektur in die moderne Baulandschaft. Die Verbindung traditioneller japanischer Papierfaltkunst und mitteleuropäischem Ingenieurholzbaufachwissen sind die Grundidee des hier vorgestellten Vorschungsprojekts. Die Dimensionierung der Brettsperrholzplatten und die Gestaltung der linienförmigen Ver¬bind¬ungen sind der Schwerpunkt der Forschung für den Bereich der Ingenieurarbeit. Aktuelle Er¬geb¬nisse aus Si¬mu¬lation und statischer Berechnung werden vorgestellt. Diese Ergebnisse sind die Grundlage für die anschliessend entworfenen Verbindungen. Die resultierenden Verbindungstypen sollen dar¬ge¬stellt und erklärt werden. Laborversuche wurden unternommen um die Festikeits- und Steif¬ikeitseigenschaften der Holz-Holz und Holz-Metall-Verbindungen zu bestimmen. Die Ver¬suchs¬einrichtung und der Ver¬suchs¬ablauf werden kurz erläutert. Die Auswertung der resultierenden Ver¬suchs¬daten und die Schlussfolgerungen für weitere Versuche, sowie die Reintegration der abgeleiteten Ergebnisse in die numerische Simulierung bilden den Anschluss. Eine Diskussion und Einschätzung der erzielten Ergebnisse und ein Ausblick auf die weiterführende Arbeit runden den Vortrag ab.

    Reference

    • IBOIS-CONF-2008-017

    Record created on 2008-04-10, modified on 2016-08-08

Fulltext

  • There is no available fulltext. Please contact the lab or the authors.

Related material