Files

Abstract

Eine grosse Anzahl industrieller Prozesse stellt Produkte im Batch-Verfahren her (z.B. Feinchemie, pharmazeutische Erzeugnisse, Bier, Milchprodukte). Dieses Produktionsverfahren ermöglicht eine individuelle Qualitätskontrolle; der Energiekostenanteil gemessen am Mehrwert ist oft klein. Trotz dieser Unstände kann kie energetische Integration begründet und wirtschaftlich rentabel sein, wenn beispielsweise infolge von Energiesparmassnahmen eine Limitierung der Produktionskapazität aufgehoben wird, oder wenn die Integration durch Glättung der Dampfleistung den Verzicht auf einen neuen Dampfkessel erlaubt.

Details

Actions