Files

Action Filename Description Size Access Comment License License Resource Version
Show more files...

Abstract

Im Rahmen von Flussrevitalisierungen werden oftmals seitliche Aufweitungen geschaffen, in denen sich Feinsedimente ablagern können. Insbesondere in Flüssen, die von Schwall und Sunk betroffen sind, stellt sich die Frage, wie der Ablagerungsprozess von Feinsedimenten in solch lokalen Aufweitungen verläuft. Werden die Ablagerungen bei Hochwasser- oder Schwallabfluss wieder ausgewaschen oder verlanden die Aufweitungen? Die durchgeführten systematischen Experimente geben Hinweise, welche Geometrien der Aufweitungen die Sohlenstrukturen nachhaltig erhalten können.

Details

Actions

Preview