Infoscience

Journal article

Ein Mikroflugzeug zur genauen Kartierung ohne Passpunkte am Boden

Diese Studie soll das Potential von Navigationstechnologien aufzeigen. Diese Tech­ nologien werden zur Bestimmung der Position und der Ausrichtung von Mikrodroh­ nensystemen (Micro Aerial Vehicle, MAV) genutzt, deren Gewicht 5kg nicht über­ schreitet. Diese MAVs sind sehr flexibel und können sich in unwirtlichen oder für den Menschen unzugänglichen Umgebungen fortbewegen. Die mangelnde Präzision in der Positionsbestimmung und der eigenen Ausrichtung verringert den Wert der von diesen MAVs aufgenommenen Bilder. Dieses Defizit beschränkt ihren Einsatz auf die indirekte Georeferenzierung. [Cette étude vise à démontrer le potentiel de technologies de navigation. Ces tech- nologies servent à déterminer la position et la direction de systèmes de microdrones (Micro Aerial Vehicle, MAV) dont le poids ne dépasse pas 5kg. Ces MAV sont très flexibles et capables de se mouvoir dans des environnements rudes et inaccessibles pour l’homme. La précision manquante de la détermination de la position et de sa propre direction diminue la valeur des images prises par ces MAV. Ce déficit limite leur utilisation à un géoréférencement indirecte.]

Related material