000196468 001__ 196468
000196468 005__ 20180913062349.0
000196468 037__ $$aREP_WORK
000196468 245__ $$aSwing-Optionen im Elektrizitätsmarkt – Bewertung und optimale Ausübungsstrategien komplexer Stromderivate
000196468 269__ $$a2005
000196468 260__ $$bZeitschrift für Energie, Markt, Wettbewerb$$c2005
000196468 300__ $$a12
000196468 336__ $$aReports
000196468 520__ $$aDie im Elektrizitätsmarkt als Swing-Optionen bekannten Derivate sind hinsichtlich ihres Charakters und ihrer Einsatzgebiete klassischen Call- und Put-Optionen aus der Finanzwelt ähnlich. So geben Swing-Optionen dem Optionshalter das Recht, während der vereinbarten Ausübungsperiode Energie zu einem vertraglich  festgelegten Preis zu kaufen (Call) oder zu verkaufen (Put). Analog den klassischen Finanzoptionen eignen sich Swing-Optionen daher einerseits als Absicherungsinstrumente, andererseits lassen sich spekulative Interessen verfolgen. Die Bewertung von Swing-Optionen erweist sich jedoch als ungleich schwerer, denn oft ist eine solche Option nicht nur durch Rechte, sondern auch durch Verpflichtungen gekennzeichnet. Der hohen Komplexität dieser Derivate kann man mit numerischen Bewertungsmethoden begegnen.
000196468 700__ $$aFrauendorfer, Karl
000196468 700__ $$aHaarbrücker, Gido
000196468 700__ $$aKiske, Klaus
000196468 700__ $$0247589$$aKuhn, Daniel$$g239987
000196468 8564_ $$uhttp://www.alexandria.unisg.ch/export/DL/71007.pdf‎$$zURL
000196468 8564_ $$s314322$$uhttps://infoscience.epfl.ch/record/196468/files/SwingOptionen.pdf$$yn/a$$zn/a
000196468 909C0 $$0252496$$pRAO$$xU12788
000196468 909CO $$ooai:infoscience.tind.io:196468$$pCDM$$preport
000196468 917Z8 $$x112541
000196468 937__ $$aEPFL-REPORT-196468
000196468 973__ $$aOTHER
000196468 980__ $$aREPORT