Infoscience

Conference paper

Vom Labyrinth- zum Klaviertastenwehr

Unregulierte freie Überfallwehre sind hydraulisch effizient und sicher im Betrieb. Da die Oberfallkapazität direkt von der Länge des Wehres abhängt, wurde vor längerer Zeit das Labyrinthwhr entwickelt. Dessen hydraulische Funktionsweise unter dem Einfluss der verschiedenen geometrischen Parameter ist recht gut bekannt. Die Auslegung basiert jedoch immer noch auf experimentell bestimmten und verallgemeinerten Bemessungsdiagrammen.

Related material