Nachhaltige Quartiere. Herausforderungen und Chancen für die urbane Entwicklung

In den meisten Städten und Agglomerationen der Schweiz gibt es strategische Bereiche, die sich für einen verstärkten Einbezug umweltrelevanter soziokultureller und ökonomischer Kriterien anbieten. Dieser Übergang zu einem « nachhaltigen Quartier» kann durch verschiedene städtebauliche Eingriffe erfolgen: Er kann eine gezielte Verdichtung noch unbebauter Gebiete, eine Regenerierung städtischer Brachen oder auch eine generelle Erneuerung bestehender Quartiere zum Ziel haben. Solche Projekte können sich zwar hinsichtlich ihrer Gegebenheiten unter- scheiden, aber sie müssen vielfältige und komplexe Anforderungen berück- sichtigen. Die vorliegende Publikation enthält eine Zusammenfassung der wichtigsten Herausforderungen im Zusammenhang mit der Entwicklung von Projekten für nachhaltige Quartiere in der Schweiz. Zum einen werden gewisse theoretische Aspekte vorgestellt, die mit der Bedeutung nachhaltiger Quartiere aus der Sicht der allgemeinen Entwicklung des städtischen Umfelds zusammenhängen. Zum andern geht diese Broschüre aber auch auf die besonderen Modalitäten ein, die mit der Evaluation von Nachhaltigkeit verbunden sind.


Year:
2011
Publisher:
Bern, Bundesamt für Raumentwicklung ARE / Bundesamt für Energie BFE
Laboratories:




 Record created 2011-05-13, last modified 2018-03-17

Publisher's version:
Download fulltext
PDF

Rate this document:

Rate this document:
1
2
3
 
(Not yet reviewed)