Infoscience

Book

Beiträge zur Bild- und Signalverarbeitung

Es wurden in dem Buch „Beiträge zur Bild- und Signalverarbeitung“ bisher nicht veröffentlichte Arbeiten von Herbert Jahn zusammengefasst und herausgegeben. Sie beziehen sich auf 2D-Themenstellungen. Hält man sich an seine Veröffentlichungsliste, wurden diese Aufgabenstellungen von Herbert Jahn nach Abschluss seiner Habilarbeit ab dem Jahre 1985 bearbeitet. Viele seiner Arbeiten wurden im hohen Maße durch Erkenntnisse bei der Vorbereitung und der Datenauswertung im Rahmen des Projekts PM / PM-V, beeinflusst. Das PM (Profilmessgerät) war ein IR-Michelson-Interferometer, dass auf Meteor-Raketen um die Erde und im Rahmen der Venus-Missionen Venera-15 und Venera-16 geflogen wurde. Im Rahmen des Projekts OFTA (ein gemeinsames Projekt mit der Firma Carl-Zeiss Jena) wurden diese Erkenntnisse auf zwei Dimensionen erweitert. Deshalb finden sich auch in dem vorliegenden Buch zwei Beiträge zur optischen Fouriertransformation. Ende der achtziger Jahre wurden dann originäre Bildverarbeitungsthemen behandelt, wie beispielsweise die Bilddatenrestauration. Im Rahmen des „Mars 94/96“-Projekts untersuchte Herbert Jahn Algorithmen zum Stereo–Matching. Neben algorithmischen Untersuchungen bezogen auf die Bildverarbeitung, war immer der Bezug zu den bildaufnehmenden Systemen gegeben. Dies sieht man insbesondere in den Arbeiten zur Auflösung von optoelektronischen Systemen.

    Keywords: DLR

    Reference

    • EPFL-BOOK-154984

    Record created on 2010-11-17, modified on 2016-08-08

Fulltext

  • There is no available fulltext. Please contact the lab or the authors.

Related material