Infoscience

Report

Kommentar zum Durchstanzen nach SIA 262

Die Bestimmungen hinsichtlich Durchstanzen von Stützen durch Stahlbetonplatten und Fundamente nach SIA 262/2003 [1] sind eine Weiterentwicklung der Nachweismethode nach SIA 162/1993 die auf theoretischen Arbeiten basieren [2,3]. Die Prinzipien dieser Methode und die Neuigkeiten bezüglich der vorigen Norm sind im Einführungskurs [4] beschrieben worden und sind in diesem Text zum Teil integriert. Neue Forschungserkenntnisse [5] sowie die in den letzten Jahren im Rahmen von Gutachtertätigkeiten gesammelten Erfahrungen erlauben uns den erwähnten Text [4] mit Kommentare und neuen Erkenntnissen aus der praktischen und theoretischen Seite zu ergänzen. Dieser Beitrag liegt lediglich in der Verantwortung der Autoren und nicht der Normenkommission SIA 262 Betonbau.

Related material