Infoscience

Journal article

Geruchslokalisation mit mobilen Robotern

Hunde werden aufgrund ihrer exzellenten Nase oft zur Suche von Minen, Bomben, Drogen oder verschütteten Menschen eingesetzt. Mit elektronischen Geruchssensoren könnten für solche Anwendungen bald auch mobile Roboter zum Einsatz kommen. Neben guten Geruchssensoren und passenden Robotern sind aber auch entsprechende Suchalgorithmen notwendig - und die komplexe Ausbreitung von Rauch und Duftmolekülen in der Luft macht die Suche nach Geruchsquellen zu einer grossen Herausforderung.

    Reference

    • SWIS-ARTICLE-2007-004

    Record created on 2007-04-19, modified on 2016-08-08

Related material